Azden Cokin Eddycam Gary Fong Lichtformer und Diffusoren Hoya Kenko Nissin Raynox Samyang Tamrac Tokina Xeen

Anwendung:

Objektiv Typ:

Anschluss:

Durchmesser (mm):

Preis:

Wer Brennweiten jenseits der 200mm Grenze benötigt, diese aber relativ teuer sind und zumeist selten zum Einsatz kommen, empfiehlt sich der Einsatz von Telekonvertern. Durch die spezielle Linsen-Konstruktion lässt sich ein ähnlicher Effekt, wie bei Teleobjektiven simulieren. Das spart bares Geld und nicht zuletzt Platz. Durch den Einsatz von Objektiv Konvertern kann die Brennweite um den Faktor 1,4 oder 2,0 verlängert werden. Wird der Konverter zwischen Kamera und Objektiv gesetzt ändert sich die Bildqualität. Je nach Kombiniation kann die Vignettierung etwas zu- und die Lichtempfindlichkeit abnehmen.

Gerade am Anfang der Fotografie, wenn der Fotograf noch nicht genau weiß wohin es ihn fotografisch verschlagen wird, macht der Erwerb eines Konverters Sinn. Denn letztlich ist eine gute Linse immer einem mittleren bis schlechten Zoom vorzuziehen. Wird dann der Konverter adaptiert, ist mit einem guten Objektiv auch die damit einhergehende Vignettierung bei weitem nicht so stark ausgeprägt, wie mit einer Optik, die ohnehin schon starke Verzeichnungen produziert und durch noch stärkere Vignettierung besticht.